CHILE - Das Land mit der verrücktesten Geografie der Welt

 So wird Chile manchmal zu Recht beschrieben. Das Land in Südamerika erstreckt sich auf einer Länge von 4300 Kilometern über 39 Breitengrade. In den nachstehenden beiden Grafiken wurde Chile auf eine Europakarte projiziert. Grafik 1 dient nur dem Größenvergleich mit Europa. In Grafik 2 wurde Chile um 180 Grad vertikal gedreht und so dargestellt, als würde es sich auf der Nordhalbkugel befinden. Die geografischen Breitenkoordinaten eines Punktes auf der Nordhalbkugel entsprechen somit exakt denen auf der Südhalbkugel. Lediglich Norden und Süden wurde vertauscht. So kann man erkennen, dass beispielsweise die Stadt Köln in Deutschland (50º 56´ N) ziemlich genau so weit vom Äquator entfernt ist wie der vielbesuchte Nationalpark Torres del Paine (50º 58´ S) in Chile.


Grafik 1 - Nur Größenvergleich


Kap Hoorn wäre bei Kopenhagen, der NP Torres del Paine (Bild) bei Köln

Puerto Varas und die Hosteria Outsider sowie der Osorno (Bild) wären in Rom

Santiago de Chile (Bild) liegt im Süden etwa dort, wo Casablanca im Norden liegt

Arica und der Lauca-Nationalpark (Bild) wären in Niger oder im Tschad

Grafik 2  - Wo wäre Chile auf der Nordhalbkugel

Mehr zur Geografie Chiles 

Siehe auch: Größenvergleich Lago Llanquihue in Chile mit dem Attersee im Salzkammergut (Österreich)

CHILE - Die Uhr eilt ihrer Zeit voraus

Weltzeitzonen, UTC, Chile im Vergleich zu Mitteleuropa, Deutschland, Österreich, Schweiz

In obiger Grafik liegt Chile in der Zeitzone UTC -4.
In Mitteleuropa, Skandinavien und Spanien gilt in der Sommerzeit MESZ UTC +2

 Am  13. Mai 2017 wurde in 14 der insgesamt 15 Regionen Continentalchiles die Sommerzeit auf die Normalzeit umgestellt.   Diese währte bis 12. August, also nur knapp 3 Monate. Die XII. Región de Magallanes y la Antártica Chilena war jedoch erstmals von dieser Zeitumstellung ausgenommen. Dort galt bzw. gilt die Sommerzeit das ganze Jahr über.  In der Nacht vom 12. auf den 13.  August 2017 wurde auch im übrigen Continentalchile wieder auf die Sommerzeit, also auf jene Zeit, die, weil es die Regierung so will, um zwei Stunden der geografischen Länge und damit dem Sonnenstand vorauseilt, umgestellt. Mittag (High noon) ist in Chile dann erst um 14 Uhr. Erst dann hat die Sonne ihren Höchststand erreicht. Kein Wunder also, wenn es zur Weihnachtszeit im Süden des Landes bis halb elf Uhr nachts hell ist. Vom Sonnenstand her ist es nämlich gerade mal halb neun. Wer in Chile um sieben Uhr morgens aufsteht, tut dies eigentlich um fünf. 

  Die obige Grafik zeigt die Zeitzonen der Erde nach der NORMALZEIT. Darauf ist zu erkennen, dass Chile eigentlich in der Zeitzone UTC -5 liegt. In der von den Politikern verordneten Normalzeit hat Chile aber die Zeitzone UTC -4 und in der chilenischen Sommerzeit sogar UTC -3. Der  Zeitunterschied zu Mitteleuropa beträgt dann nur vier Stunden. Von der geografischen Länge her wären es jedoch sechs.

 

UTC = Universal Time Coordinated
MEZ (Mitteleuropäische Zeit) = UTC +1
MESZ Mitteleuropäische Sommerzeit) = UTC +2
CLT (Chile Time) = UTC -4
CLST (Chile Summer Time) = UTC -3

Zeitumstellung: Vergleich Chile - Deutschland:

  Nach dem schweren Erdbeben vom Februar 2010 erfolgte die Zeitumstellung von der Sommer- auf die Normalzeit in Chile später und die von der Normal- auf die Sommerzeit früher als vor dem Jahr 2010. Bis 2010 galten als Umstellungstermine der zweite Samstag im März und der zweite Samstag im Oktober. Seither werden die Termine für die Zeitumstellung jedes Jahr gesondert durch Gesetze festgelegt.

Zeitumstellung 2017:

  Diesmal gibt es eine gesonderte Regelung für die XII. Region Chiles (Punta Arenas). Dort gilt die chilenische Sommerzeit das ganze Jahr über. Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt daher bis zur Umstellung auf die Normalzeit  in Deutschland am 29. Oktober 2017  5 Stunden, dann nur mehr 4 Stunden.  Wie es 2018 weitergeht,  hängt von künftigen Regierungsbeschlüssen in Chile ab.

 

Zeitunterschied zu Mitteleuropa

Datum bis 12.8.2017 ab 13.8. 2017 ab 29.10.2017  
Stunden 6 Stunden 5 Stunden 4 Stunden  
Die letzten Umstellungen in Chile:
06. September 2014, 24.00h auf
01.00h des
7. September 2014

Geplante Umstellungen, die nicht mehr durchgeführt wurden:
25. April 2015, 24.00h  auf
23.00h, 25. April 2015

5. September 2015, 24.00h auf
01.00h des 6. September 2015

Geplante Umstellungen 2016:
14. Mai 2016, 24.00h auf
23.00h 14. Mai 2016

13. August 2016, 24.00h auf
01.00h, 14. August 2016 (Sommerzeit)

 Geplante Umstellungen 2017:
13. Mai 2017, 24.00h auf
23.00h 13. Mai 201
7

12. August 2017, 24.00h auf
01.00h 13. August 2017 (Sommerzeit, UTC -3)
Diese Zeitumstellung gilt nicht für die 12.Region (Punta Arenas)
Dort gilt die Sommerzeit ohnehin das ganze Jahr.

 

Die nächsten Umstellungen in Deutschland:
 

30. Oktober 2016 (Normalzeit)

26. März 2017 (Sommerzeit)

29. Oktober 2017 (Normalzeit)

25. März 2018 (Sommerzeit)

28. Oktober 2018 (Normalzeit)

31. März 2019 (Sommerzeit)

27. Oktober 2019 (Normalzeit)

 

Chilenischer Kalender mit allen Feiertagen

2013
2014
2015

2016
2017
2018

2019
2020
2021

2022
2023
2024

Nicht immer stimmt die Zeit auf der Weltzeituhr mit der tatsächlichen Zeit in Chile überein.

http://www.weltzeituhr.de/laender/033_01.shtml
Die aktuelle offizielle Uhrzeit in Chile  Die aktuelle offizielle Uhrzeit in Chile


Die aktuelle Tag- Nachtgrenze in Echtzeit

Aktuelle Tag- Nachtgrenze in Echtzeit Wo auf dem Globus ist es zur
Zeit Tag und wo ist es Nacht?

Home  Astronomie  Auto  Exkursionen  Facebook  FAQ  Flora  Forum  Fotogalerie  Geografie  Heilpflanzen  Karten  Kontakt  Landesinfo  Links  Luftbild  Memospiel  Neues  Postkarten  Puzzle  Quiz  Regionen  Reiseberichte  Reisekosten  Screensaver  Streetview  Suchen  Vogelwelt  Vulkan  Wetter  Winter  Zeitumstellung
Ihr preiswertes gemütliches Urlaubsdomizil, Hosteria Outsider, Arvid Puschnig, San Bernardo 318, Puerto Varas, Chile, Tel. 0056 (0)65 2231056

© Arvid Puschnig, Hosteria Outsider, San Bernardo 318, Puerto Varas, Chile, Impressum